Lärmbekämpfung - Mai 2010

Neue elastische Lagerungselemente verringern Störkräfte

G+H Schallschutz bietet neue elastische Lagerungselemente für die schwingungsisolierte Lagerung von Maschinen und Anlagen. Die Modelle der Typenreihe DEL-H vermindern die Übertragung stoßartiger und periodischer Störkräfte gegenüber konventionellen Lösungen deutlich. Sie werden zur Schwingungsisolierung und Körperschalldämmung von Maschinen, Anlagen, Bauteilen und Komponenten eingesetzt. Durch den Aufbau wirkt das Lagerungselement wie eine zweifach-elastische Lagerung oder ein 2-Massen-Schwinger.

Jedes Lagerungselement ist folgendermaßen aufgebaut: eine obere Haftplatte, eine Stahldruckverteilerplatte, eine obere und eine untere elastische MAFUND®-Zwischenschicht, bestehend aus einer hochelastischen Kautschukmischung mit hoher Alterungsbeständigkeit, sowie eine dazwischen angeordnete lackierte Stahlmasse. Dadurch wird der Einbau eines deutlich schwereren Beton-Zwischenfundaments bei einer Lagerung mit konventionellen Dämmelementen oftmals überflüssig. Auch die Montage gestaltet sich erheblich einfacher, da DEL-Elemente ein geringes Gewicht und eine niedrige Bauhöhe haben.

Die Lagerungselemente der Typenreihe DEL haben eine Tragkraft von 1,3 bis 9,4 kN und eine untere vertikale Lagerungseingangsfrequenz von 8,5 Hz. Sie wirken durch ihren Aufbau ab der oberen Eigenfrequenz wie eine doppelt elastische Lagerung, sodass oberhalb der oberen Eigenfrequenz eine erhöhte Körperschalldämmung von 24 dB/Oktave möglich ist.

In naher Zukunft sind weitere Ausführungen mit niedrigen Abstimmfrequenzen geplant.


(26.05.2010)