Abgas- oder Rohrleitungsschalldämpfer

In Abgasleitungen von Verbrennungsmotoren, Kleingasturbinen und in Ausblaseleitungen von Verdichtern entstehen durch stoßartig austretende Verbrennungsgase oder Druckluft Geräusche mit breitbandigen Schallspektren. Um sie möglichst wirkungsvoll zu dämpfen, setzen wir bei G+H drei verschiedene Schalldämpfer-Lösungen ein:


QAN-Rohrleitungsdämpfer

Zur tief- und mittelfrequenten Dämpfung von Rohrleitungen in der industriellen Technik haben wir mit dem QAN-Rohrleitungsdämpfer einen Absorptionsschalldämpfer im Baukastenprinzip entwickelt. Er verschafft unseren Kunden durch seine Standardisierung wirtschaftliche Vorteile bei gleichzeitig passgenauer Funktion. Wir bieten ihn in den drei Dämpfungsklassen 15, 25 und 35 Dezibel an.

Der QAN-Rohrleitungsdämpfer verfügt standardmäßig über:

  • einen zylindrischen Außenmantel mit gewölbten Scheiben
  • ein gasdicht geschweißtes Gehäuse aus Stahl
  • Lochbleche aus Stahl
  • temperaturbeständige Mineralwolle mit Edelstahl-Nadelvliesabdeckung
  • Anschlussrohrstutzen mit Nennweiten von DN 100 bis DN 1000 mit oder ohne Flachflanschen nach DIN 2573
Schema QR Schalldämpfer

Schema QR Schalldämpfer

QAN Schalldämpfer

QAN Schalldämpfer

Bei Bedarf verarbeiten wir darüber hinaus Sonderwerkstoffe, wie Kesselblech oder Edelstähle und stellen das Gehäuse als Druckbehälter her. Darüber hinaus ist die Kombination mit Resonatorkammern sowie eine Herstellung in Winkelform mit seitlichen Anschlüssen sowie eine Ausführung mit Funkenfänger (PTB Prüf.- Nr. III B/ S 1201) möglich.


SPN Rohrleitungsschalldämpfer

Geräusche von Turboverdichtern, Gebläsen, Strahlpumpen und Kleingasturbinen, bei denen häufig mittlere und hohe Frequenzen dominieren, lassen sich mit dem G+H Schalldämpfertyp SPN besonders wirkungsvoll dämpfen.

Hier arbeiten wir in der Standardausführung mit:

  • einem zylindrischen Außenmantel mit gewölbten Scheiben
  • einem gasdicht geschweißten Gehäuse aus Stahl
  • Lochblechen aus Edelstahl
  • temperaturbeständiger Mineralwolle mit Edelstahl-Nadelvliesabdeckung
  • Anschlussrohrstutzen mit Nennweiten von DN 40 bis DN 900 mit oder ohne Vorschweißflanschen nach DIN 2632
Schema SPN Schalldämpfer

Schema SPN Schalldämpfer

SPN Schalldämpfer

SPN Schalldämpfer

Zusätzlich fertigen wir auch hier das Gehäuse als Druckbehälter und setzen im Einzelfall Sonderwerkstoffe, Hochtemperatur-Leitblechkulissen sowie Drosselstufen im Schalldämpfereintritt ein. Darüber hinaus ist eine Kombination mit Resonatorkammern möglich.


Hochtemperatur-Leitblechkulissen

Hochtemperatur-Leitblechkulissen sind besonders zur Schallpegelminderung von Abgasströmen mit Temperaturen über 150 Grad C° geeignet. Hier stellen wir die Stabilität der Kulissen durch eine spezielle Auswahl der Werkstoffe und der Rahmenbauweise sicher - und das selbst bei besonders hohen Anforderungen und Belastungen durch Temperatur und Strömung.

Dazu arbeiten wir mit:

  • geschweißten, stabilen Rahmenkonstruktionen mit Zwischenschottungen aus Glattblech
  • temperatur- und erschütterungsbeständiger Mineralfaser mit Edelstahl-Nadelvliesabdeckung
  • einer halbrunden Anströmseite und einer Abströmseite mit Kurzdiffusor.
Leitblechkulissen

Leitblechkulissen

Gleichzeitig sind je nach Anforderung spezielle Absorber aus Edelstahl- oder Keramikwolle, optimierte Strömungsformen sowie spezielle Anpassungen an die jeweiligen Gehäusegeometrien möglich.